24.04.2010: Breakaholics feat. IMC @ Busters, Butzbach

Abkürzunken sind ja aus unserer modernen Welt nicht mehr weg zu denken. Mc Dubln und Rodyho haben als langjährige Weggefährten aus der Not eine Tugend gemacht und sich unter diesem Kürzel zu einer unschlagbaren Einheit firmiert. IMC ist quasi der Ausdruck gesellschaftlicher und mentaler Unabhängigkeit an sich selbst. Notorischer Beweis für unbewusste, extravertierte Ausdrucksformen. IMC Darf ausdrücklich als religiöse, Kraft und Freude spendende Vereinigung angesehen werden, der man sich anschließen kann. Sich weg schießende, schädelflutende, Mc’s aller Länder vereinigt euch!

„Intoxicated Masters of Ceremony“

intoxicated masters of ceremony

intoxicated masters of ceremony

Desweiteren wird sich der für lange Zeit auf Weltournè befindliche „Direct Injection“ zu uns gesellen. Bekannt geworden durch Film und Funk wendet sich der Ausnahmekünstler seiner dunklen Seite zu und zermahlt unter knarzenden Sägezahnausbrüchen den Hörnerv seiner ihm zujubelnden Fans.

Nicht außer Acht zulassen natürlich die Gastgeber. Die Breakaholics Allstars haben sich vorbereitet und die extra festen Bandagen angelegt. Es wird also wieder schnell und fest in die sprichwörtliche Fresse gezimmert.
vielen Dank an Maria für den schönen Flyer:

Comments

comments

Powered by Facebook Comments


About this entry