07.05.2010: Rody und Jerksta at Break!sm, Redcat, Mainz

Lasst Euch entführen in eine Nacht voll Tanz, Abenteuer und Leidenschaft. An einen Ort, an dem unsere Körper den pulsierenden Rhythmus der Musik spüren, an dem die Hüllen des Alltags herabfallen wie graue Masken. Kommt mit uns dorthin, wo Männer sich noch wie echte Männer lieben dürfen und gestählte Körper im feurigen Spiel des Tangos die Nacht zum Tag machen.

Schnurrbartträger & Lederoutfitbesitzer Poversohler & Sekttrinker

COME OUT AND FIND IN

BREAK!SM. presents
the BLUE OYSTER BASS

Wir haben weder Kosten noch Mühen gescheut, Euch an diesem Abend die wärmsten Empfehlungen lodernder Tanzunterhaltung zu präsentieren zu können: Aus den tiefsten Tiefen des Kiezes, den schummrigen Ecken der schmutzigsten Bars Hamburgs kommt ein Duo, das seines Gleichen sucht:

Long Dong Jerksta und Schluckspecht Rodyho swingen seit Jahren durch die einschlägigen Etablissements des Landes. Immer im Gepäck: Seemannslieder über das harte Leben auf See. Ihre Hits wie: “Du, die Boje und wir vier”, “40 Mann 40 Tage 40 Nächte” & “Flipper” sind längst zu Evergreens der gesamten Szene avanciert.

Stiernacken Feindsoul zeigt sich verantwortlich für den Bereich des Abends, an dem Mann gegen Mann antritt:
im Boxring voll Götterspeise nimmt der Hüne Eure Aufforderung zum Ringkampf oberhalb und unterhalb der Gürtellinie entgegen. Gewinner wie auch Verlierer haben einen Wunsch frei – sofern er sich im Clubeigenen Saunabereich erfüllen lässt!

MC Dubln sorgt nach all dem Schweiß/Treiben für Aufheiterung: Mit Blümchenkleid und SM-Maske bekleidet, singt und tanzt das selbsternannte Funkenmariechen Lieder von Marianne Rosenberg und tanzt dazu wie eine Prinzessin Ihr wollt selbst singen? Kein Problem: einfach den Reißverschluss der SM-Maske zuziehen und schon seid IHR die Königin der Break!sm.-Showbühne!

All das wäre natürlich nur halb so aufregend, hätten wir SIE nicht dabei: die BOX! Das Spiel ist so aufregend wie einfach: in Hüfthöhe der Box befindet sich ein rundes Loch…

Der prominente Gast in unserer BOX?

Der Meister des Muskelspiels, die Fleischgewordene Definition von hart aber zärtlich, die Königin der Peitsche, der Meister des Riemens: S C U M D O G !!!

Im Anschluss an den Showteil findet – wie gewohnt – der Tangokurs für jung und alt, für Mann und Frau mit DJ Viktor statt!

In Kurzfassung:

07.05.2010
BREAK!SM. presents
the BLUE OYSTER BASS

Jerksta (TDS/Klub Intim, Hamburg)
Scumdog (Under the Ground, Giessen)
Feindsoul (Sidechain Music, Berlin)

MC Rodyho (Breakaholics, Hamburg)
MC DubLN (Intransigent, Darmstadt)

Wie immer in den heiligen Hallen des Red Cat, Meenz Innenstadt!

www.myspace.com/breakism
www.redcat-club.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

PHADER RE-EDIT
(nur für Dich Phader!)

Junglists und Raver!
Am 07.05.2010 steppt im angesagten Club der Stadt Mainz, dem RED CAT, das ganze Haus.
Wir konnten niemand geringeren als den Meister des Neurojungels für Euch verpflichten: DJ Jerksta (TDS/Klub Intim, Hamburg, UK) wird das Event des Jahres für Euch rocken! An den Wheels of Steel wird DJ Jerksta mit frischen Dubplates und seiner einzigartigen Mischung aus Jungle und DrumNbass überzeugen!

Am Microphone wird ihn MC Rodyho (Breakaholics, Hamburg, UK) mit seinen Skills und Rhymes supporten. Keine Crowd – ob im Heimatland unseren geliebten drumnBass den UK – oder zuhause in Hamburg kann des Rhymes des Microphone checkers wiederstehen!

Extra für Euch angereist aus dem weit entfernten Gießen (UK!) ist DJ Scumdog (Under the Ground, Giessen, UK) Der Großmeister des Jungles mischt auch heute die Tanzfläche mit seiner Mischung aus Oldschool, Wobble und Neuro – gemischt mit einer Prise Dubstep, Techstep, Liquid, Jumpup, NewOldschool, HipHop, Clownstep und Jungle an Drei Turntables auf! Watch out for his Set Ravers!

Abseits vom Einheitsbrei heizt Euch dj Feindsoul (Sidechain Music, Berlin, UK) ordentlich ein! Kein Standartsaund – dafür ist das Uhrgestein der Mainzer Junglescene schon zu lange am Start – wird Euch hier präsentiert!
Frische Dubs direkt aus UK – represäntet vom Mikrofon Celebrator MC DUBLIN (Intransigent, Darmstadt, UK) der mit seinen Double und triplerhymes jede crowd in heiße Stimmung versetzt!

All Junglists! Say BOOJAKKA! Make some Noise in the house and say YEAH!
when we say JUNGLE you say DRUMNbass –

usw usw usw….
😉

break!sm

break!sm

Comments

comments

Powered by Facebook Comments


About this entry